Presets für Photoshop und Lightroom

Before
After
Before
After
Before
After
Before
After

Wir hatten ja schon mal eine Seite online, wo wir Presets kostenlos zum Download angeboten haben. Nun machen wir es anders, auch weil wir uns freuen, wenn diese von euch genutzt werden. Die Nutzung ist, wie bei vielen, nicht eingeschränkt, auch weil wir denken, dass Presets “nur” Presets sind und keine Kopie unserer Bilder.

Sie dienen als Startschuss und vielleicht neue Inspirationsquelle.

  1. So bekommst du das Preset in Ligtroom und Photoshop (Video)
  2. Dafür sind Presets besonders gut
  3. Warum man dennoch seinen eigenen Stil finden soll und kann
  4. Wie du mehr Presets von uns bekommen kannst
  5.  Preset Download
  6. Zeigt eure Bilder

1: So bekommst du das Preset in Lightroom und Photoshop

Die häufigste Frage, als wir die letzten Presets angeboten hatten, war, wie man diese in die beiden Programme bekommen kann. Im Grunde ist das ganz einfach und es gibt 3 Wege, diese Vorlagen in die Bildbearbeitungsprogramme zu laden.

Da es so am einfachsten ist, habe ich euch mal ein Video gemacht, in dem ich das genau erkläre.

2: Dafür sind Presets besonders gut

Vor einigen Jahren fing es an, dass viele Fotografen, auch Instagrammer ihre Presets zum Verkauf anboten. Auch wir hatten uns einige gekauft und von extrem schlecht, bis mega gut war wirklich alles dabei. Einige Angebote hatten einen wirklich komischen Beigeschmack, da es eine Gelddruckmaschine war.

Aber eines haben diese Angebote auch gezeigt, dass man sich selbst eigene Presets anlegen sollte. Und noch heute sind wir froh, diesen Schritt gemacht zu haben, da es a) den Workflow beschleunigt und b) eine gleichbleibende Qualität bietet. Wir machen das so, dass wir für jeden Kunden ein eigenes Preset anlegen und so immer wieder darauf zugreifen können.

Es hat aber auch noch einen Vorteil. Wenn man mal wieder vor Photoshop sitzt, ein geiles Shooting hatte und man selbst irgendwie keine Vorstellung davon hat, wie man dieses Shooting bearbeiten soll. Weil das Licht anders war als sonst oder weil man einfach mal was Neues ausprobieren möchte.

Ich mache das so, dass ich dann meine Inspirations-Presets habe, die teilweise wirklich extrem sind und die ich dann durchgehe, bzw. mir daraus ein neues entwickel.

 

3. Warum man dennoch seinen eigenen Stil finden soll und kann

Besonders bei einigen Hochzeitsfotografen ist es aufgefallen, dass sie Presets kaufen und es so zu einer Überflutung von gleichen Stilen gekommen ist. Man konnte teilweise nicht mehr sehen, wer nun das Foto gemacht hat. Dennoch finde ich, dass Presets helfen können, den eigenen Stil zu finden sowie als neue Inspirationen.

Bei unseren Presets ist es auch so, probiert sie aus, legt diese über alte Bilder und schaut mal, wie sie werden, vielleicht entwickelt ihr so auch einen komplett neuen Stil, den ihr uns natürlich auch senden könnt.

Preset sind keine Filter. Warum?

Filter kann man in meinen Augen auf jedes Bild legen und es sieht gut aus, Presets müssen immer angepasst werden. Da der eine unterbelichtet fotografiert und der andere etwas überbelichtet oder top belichtet, dann noch die Farben im Hintergrund, wie auch immer. Du merkst schon, die Ausgangsposition ist immer eine andere.

 

Wie du mehr Presets von uns bekommen kannst.

Klar machen wir das, auch um Reichweite zu bekommen. Da nehmen wir auch kein Blatt vor den Mund. Aber wir machen es mit sinnvollen Dingen. Dinge die euch nützen und die ihr auch gebrauchen könnt.

Unser Plan ist natürlich, dass es funktioniert, aber nicht ohne euch. Daher teilt es, zeigt es anderen und wenn wir unsere persönliche Zahl sehen, hauen wir auch mehr raus. 😉

Zeigt eure Bilder

Du hast unser Preset verwendet? Dann verlinke uns wo auch immer, wir schauen es uns an oder sende es auch hier an: moin@flash-bros.de. Bitte maximal lange Kante 1200 px und ohne Logo. Name und Link stehen drunter. Logos auf Bildern mag ich einfach nicht und sie zerstören meines Erachtens jedes Bild.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.