360 Grad FAQ

Fragen und Antworten zur 360 Grad – Fotografie

360Grad - Rundgang

FAQ

Zeit ist hier der ausschlaggebende Unterschied. Das geht mit einer 360 Grad – Kamera viel schneller als mit einer DSLR – Kamera und der Auflösung am Ende. Die Fotografie ist bei einer 360 Grad – Kamera immer noch limitiert, was die Auflösung betrifft. Bei einer DSLR können wir vier Bilder machen, um diese dann zu einem Panorama zusammenzuführen. Dies ermöglicht gigantische Auflösungen, ist aber auch schlecht für Ladezeiten auf der Website.

Sollten Sie mit WordPress arbeiten, können sie dafür Plug-ins benutzen, die 360 Grad – Bilder anzeigen. Auch hier bei uns sehen Sie, wie diese in WordPress mithilfe eines Plug-ins eingebunden wurden. Da es aber eine sehr große Vielfalt an Systemen gibt, die alle anders arbeiten, sollten Sie zuerst Ihren Webdesigner oder Website – Anbieter fragen.

Um die Fotos zu erstellen, brauchen wir für eine 50 qm – Wohnung ein bis zwei Stunden. Die richtige Arbeit beginnt immer davor und danach. Der Vorteil für Sie ist, dass wir nur wenig Zeit vor Ort sein werden.

Um ein möglichst schönen Rundgang zu bekommen, sollten alle störenden Dinge verstaut und weggeräumt werden. Unser Fotograf wird vor Ort noch einmal alles durchgehen, um es perfekt zu machen. Bedenken Sie dabei gerne, dass auf einem Foto wirklich alles zu sehen ist und ein nachträgliches retuschieren immer mit Mehraufwand einhergeht.

Nein, hier fotografieren wir immer so, dass niemand zu sehen ist. Es gibt in Hotels immer Zeiten, in denen wenig los ist. Diese Zeiten sollten wir nutzen, da Menschen auf den Bildern zu vermeiden sind.

Nein, auf die Anfrage über den Kontakt erfolgt immer erst ein Angebot. Erst wenn das Angebot angenommen wurde, ist es auch bindet. Lesen Sie dazu gerne unsere AGB.

Scroll to Top